Wie kann man mit Biohacking die männliche Gesundheit und Libido steigern?

Wie kann man mit Biohacking die männliche Gesundheit und Libido steigern?

Biohacking hilft, die männliche Gesundheit zu normalisieren. Lassen Sie mich das anhand von Beispielen erklären:

  1. Impotenz. Erektionsstörungen können viele Ursachen haben, und manchmal liegt das Problem nicht einmal in der Behandlung, sondern darin, die Ursache zu verstehen. Meistens kann es sich um psychologische Probleme, Probleme im zentralen Nervensystem, hormonelle Störungen, Übergewicht, Diabetes, Verletzungen und so weiter handeln. Die meisten Ursachen für Impotenz lassen sich durch einen Biohacking-Lebensstil (Neurohacking, intelligente Gadgets, Biohacking-Diät, moderate körperliche Aktivität, Kontrolle von Vitaminen, Mineralien, Hormonen usw.) vermeiden. Das heißt, beim Biohacking geht es nicht einmal um die Behandlung, sondern darum, die Wahrscheinlichkeit von Problemen zu verringern;
  2. Prostatitis. Es gibt viele Gründe für ihr Auftreten. Die wichtigsten: ein sitzender Lebensstil, die Psyche, ein schlechtes Sexualleben, schlechte Gewohnheiten, Infektionen, schlechte Ernährung… Die Lösung liegt auch in den Gewohnheiten von Biohackern, im Biohacker-Denken, in der Digitalisierung des Körpers (ermöglicht es, Probleme rechtzeitig zu erkennen) usw;
  3. Psychologische männliche Probleme und Komplexe. Die Folge davon kann ein Mangel an Kommunikation mit dem anderen Geschlecht bei Heterosexuellen, Mangel an Motivation und Energie, Passivität, Unzufriedenheit mit dem Leben und die Manifestation verschiedener Krankheiten sein. Neurohacking mit einem wissenschaftlich erprobten Ansatz (kognitiv-behaviorale Therapie) kann helfen, diese Probleme zu bewältigen.

Wenn Sie sich mit Biohacking oder zumindest einer gesunden Lebensweise beschäftigen, garantieren Sie nicht, dass Sie zu 100 % frei von gesundheitlichen Problemen sind. Sie verringern jedoch die Wahrscheinlichkeit von Problemen und verbessern Ihre Lebensqualität. Außerdem können Sie Ihre Libido und die Qualität Ihres Sexuallebens erheblich steigern. Und so funktioniert’s…

Die besten Biohacking-Tipps zur Steigerung der Libido und Verbesserung der männlichen Potenz

1. Nehmen Sie mehr Eisen zu sich

Eisen wird für die Sauerstoffversorgung der Zellen benötigt, und ein verminderter Sexualtrieb kann eines der Symptome von Eisenmangel sein. Daher ist es nicht unvernünftig, eisenreiche Lebensmittel wie Leber oder Rindfleisch sowie Rosinen und Rote Beete in die Ernährung aufzunehmen, um die Eisenreserven wieder aufzufüllen.

2. Essen Sie weniger Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind eine der wichtigsten Energiequellen für den Menschen, aber nur, wenn Sie sie in Maßen zu sich nehmen. Denn wenn sie zu viel werden, riskieren Sie nicht nur, dick zu werden, sondern auch ein schlechteres Sexualleben zu haben.

Zu den heimtückischsten Lebensmitteln, die Ihrer Libido schaden können, gehören:

  • Limonaden (jede Art);
  • Wurstwaren;
  • Weißbrot;
  • Bratkartoffeln.

Wir sind uns einig, alle oben genannten sind sehr lecker, und mit diesen Lebensmitteln nicht wollen, auf Wiedersehen zu sagen überhaupt. Wir schlagen einen Kompromiss vor: essen sie weniger oft und in Maßen. Und ersetzen Sie Weißbrot mit Kleie Brot oder Roggenbrot (glauben Sie mir, sie sind nicht schlechter).

3. Achten Sie auf Ihren Zucker

Wie bei den Kohlenhydraten führt zu viel Zucker zu Gewichtszunahme, Diabetesrisiko und Potenzproblemen.

Einige Wissenschaftler behaupten, dass unser Körper keinen besonderen Bedarf an Zucker hat, aber im letzten Jahrhundert ist sein Konsum um das 20-fache gestiegen. Der Ausweg besteht darin, genau darauf zu achten, in welcher Form man ihn zu sich nimmt. Nehmen Sie weniger Süßigkeiten und mehr Obst (auch aus der Dose) zu sich. Und wenn Sie nicht ohne Schokolade leben können, bevorzugen Sie schwarze Schokolade: Sie ist natürlicher und gesünder als ihre anderen süßen Brüder.

4. Gewöhnen Sie sich an, Olivenöl zu verwenden

Wir könnten einfach sagen, dass es gut für Sie ist, aber Sie werden wahrscheinlich wissen wollen, was es ist. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Erstens unterstützt Olivenöl das Herz-Kreislauf-System, d.h. es verbessert den Blutkreislauf;
  2. Zweitens unterstützt die darin enthaltene Ölsäure die ordnungsgemäße Arbeit der Leber, die für die Verarbeitung von Östrogen verantwortlich ist, dessen erhöhter Gehalt sich negativ auf die Potenz auswirkt;
  3. Und schließlich wurde das Olivenöl von den alten Griechen, die in der ganzen Welt nicht nur für ihre Intelligenz und Stärke, sondern auch für ihre Fruchtbarkeit berühmt waren, sehr geschätzt und ständig verwendet.

5. Trinken Sie die „richtigen“ Tees

Wir alle werden von Zeit zu Zeit durstig. Oben haben wir gesehen, dass Limonaden schlecht für die Gesundheit des Mannes sind, genau wie alkoholische Getränke. Um die Libido während des Tages zu steigern, ist es daher besser, Wasser, Saft oder Tee zu trinken. Und gerade letzterer könnte Ihr treuer Helfer bei der Verbesserung der Männergesundheit sein.

Die Wissenschaftler halten grünen Tee, Tee mit Minze und Ingwertee für am nützlichsten.

6. Machen Sie Übungen, die Ihrer Potenz helfen

Sitzende Arbeit ist nicht nur manchmal langweilig, sondern auch nicht immer gut für die Blutzirkulation in Ihrem Penis. Männer, die im Büro arbeiten, sollten sich also nicht nur bewegen, weil es cool ist, sondern auch, weil es gut für ihre Potenz ist.

Hier ist übrigens eine Liste der nützlichsten Übungen für diesen Zweck:

  • 20-Minuten-Läufe;
  • Radfahren;
  • Hocken;
  • Übungen mit der Langhantel;
  • Beckendrehungen und Hebungen.

7. Duschen mit Kontrastmittel

Nach körperlicher Anstrengung wäscht eine Kontrastdusche nicht nur den Schweiß ab, sondern löst auch Muskelverspannungen. Gleichzeitig wird auch die Blutzirkulation verbessert (was für die Arbeit des männlichen Hauptinstruments sehr nützlich ist).

Merken Sie sich also die Formel: 30 Sekunden heißes Wasser => 30 Sekunden kaltes Wasser. Idealerweise sollten Sie den Temperaturwechsel 10 Mal wiederholen.

8. Verwenden Sie Düfte zur Steigerung der Potenz

Einige ätherische Öle können als Aphrodisiakum wirken. Hier ist eine Liste von Ölen, die die Anziehungskraft steigern können:

  • Grapefruit;
  • Jasmin;
  • Ylang-Ylang;
  • Bergamotte;
  • Muskatnuss;
  • Patschuli.

9. Lernen Sie, sich zu entspannen und ruhig zu sein

Anspannung, Müdigkeit, körperlicher und emotionaler Stress gehören zu den größten Feinden Ihrer Potenz. Wenn auf der Arbeit eine schreckliche Hektik herrscht oder eine Krisensituation, die Sie noch nicht gelöst haben, dann sind Probleme beim Sex ganz logisch und natürlich.

Lernen Sie also, sich zu entspannen, umzuschalten, sich zu beruhigen und vielleicht sogar zu meditieren, und dann werden Sie nicht nur die Lust auf Sex, sondern auch auf das Leben zurückgewinnen.


No more posts
No more posts