Nahrung für die Wirbelsäule: 7 Inhaltsstoffe gegen die Zerstörung von Bändern, Wirbeln, Sehnen und Gelenken

Nahrung für die Wirbelsäule: 7 Inhaltsstoffe gegen die Zerstörung von Bändern, Wirbeln, Sehnen und Gelenken

Ich hätte nie gedacht, dass die Wirbelsäule besondere Nahrung braucht. Kürzlich las ich jedoch über eine neue Erkenntnis von Wissenschaftlern, die feststellten, dass die Aktivität der Wirbelkörper und Gelenke sowie des Bandapparats durch falsche Ernährung ebenso gestört wird wie durch Vernachlässigung der Normen für körperliche Aktivität oder deren Fehlen.

In verschiedenen internationalen Studien wurden die wichtigsten Lebensmittel ermittelt, die die normale Funktion der Wirbelsäule gewährleisten, alle Teile und Gewebe mit den notwendigen Elementen versorgen, den Stoffwechsel verbessern und degenerative Prozesse verringern. Die richtigen Inhaltsstoffe erhöhen die Elastizität und Festigkeit der Wirbelsäule.

Wenn Sie glauben, dass Ihre Wirbelsäule nur Kalzium braucht, liegen Sie falsch. Die Wirbelsäule braucht Magnesium, Phosphor und Zink. Sie braucht Proteine tierischen Ursprungs, Mucopolysaccharide sowie die Vitamine B, A und C.

Im Folgenden erzähle ich Ihnen von gesunden Lebensmitteln für die Wirbelsäule. Alle Informationen sind einleitender Natur, konsultieren Sie Ihren Arzt über Prävention und Behandlung.

1. Molkereiprodukte

Ich denke, die am meisten erwarteten Produkte für die Wirbelsäule sind Milchprodukte, und Sie haben Recht. Sie stehen an erster Stelle auf dieser Liste.

Nahrung für die Wirbelsäule: 7 Inhaltsstoffe gegen die Zerstörung von Bändern, Wirbeln, Sehnen und Gelenken

Alle Molkereiprodukte sind gut für die Wirbelsäule, auch Hartkäse. Amerikanische Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass sich der tägliche Verzehr von Milch bei älteren Männern positiv auf die Dichte und Festigkeit aller Wirbelelemente auswirkt.

Vergessen Sie nicht, dass Vitamin D erforderlich ist, damit das Kalzium in die richtige Richtung zu den Knochen gelangt.

2. Seefisch und Vitamin D

Die Tatsache, dass fetter Fisch der Wirbelsäule hilft, wird Sie wahrscheinlich auch nicht überraschen. Ich frage Sie nur: Wie oft kommt bei Ihnen Seefisch auf den Tisch?

Nahrung für die Wirbelsäule: 7 Inhaltsstoffe gegen die Zerstörung von Bändern, Wirbeln, Sehnen und Gelenken

Der gesündeste Fisch zum Essen ist die Forelle. Aber sie ist teuer und nicht jeder kann sie sich leisten. Lachs und Sardinen hingegen sind für jedermann erhältlich. Diese Fischsorten enthalten viele nützliche Stoffe. So haben Ärzte festgestellt, dass das in Forelle und Lachs enthaltene Vitamin D die Geweberegeneration selbst bei schweren Erkrankungen der Nebenschilddrüse beschleunigen kann.

Natürlich ist es wichtig, den Fisch richtig zuzubereiten, wenn er nicht gesund sein soll. Auf keinen Fall darf er zu lange gekocht werden: Die rötliche Kruste sieht nur schön aus, aber der Verzehr eines solchen Fisches bringt keinen Nutzen. Besser ist es, den Fisch zu backen oder zu schmoren. In Folie gebackene Makrele oder in Milch gedünsteter Wolfsbarsch sind sehr schmackhaft.

3. Lebensmittel für den Kinderrücken

Kürbiskerne und Erdnüsse sind gut für die Gesundheit der Wirbelsäule von Kindern. Sie enthalten viel Zink, das zur besseren Aufnahme von Vitamin D und Kalzium beiträgt. Lassen Sie Ihre Kinder Erdnüsse essen, es wird von Ärzten empfohlen.

Nahrung für die Wirbelsäule: 7 Inhaltsstoffe gegen die Zerstörung von Bändern, Wirbeln, Sehnen und Gelenken

Wird es Ihr Kind vor Skoliose bewahren? Nein. Aber es wird ein weiterer Beitrag zur Stärkung seiner Haltung sein. Nur mit kleinen, aber gewissenhaften Schritten erreichen wir die Harmonie von Körper und Gesundheit.

4. Knoblauch

Scharfer Knoblauch ist nicht nur nützlich bei der Bekämpfung von Viren und Bakterien. Er aktiviert auch das Immunsystem und verringert so das Risiko infektiöser und entzündlicher Schäden an der Wirbelsäule.

Nahrung für die Wirbelsäule: 7 Inhaltsstoffe gegen die Zerstörung von Bändern, Wirbeln, Sehnen und Gelenken

Knoblauch reguliert auch den Cholesterinspiegel und hilft bei der Gewichtsabnahme, was letztlich die Belastung der Wirbelsäule verringert. Eine Gruppe argentinischer Wissenschaftler kam außerdem zu dem Schluss, dass Knoblauch die Knochenmineraldichte in der Wirbelsäule erhöht.

Aber essen Sie nicht zu viel davon. Denken Sie daran: Knoblauch kann die Magenschleimhaut reizen. Außerdem ist er ein natürliches Antibiotikum, das die Mikroflora des Organismus beeinflussen kann.

5. Zwiebeln

Dieses Produkt ist sehr reich an Vitamin C. Es schützt Muskeln und Gewebe vor Viren und Entzündungen und stimuliert den Knochenaufbau.

Nahrung für die Wirbelsäule: 7 Inhaltsstoffe gegen die Zerstörung von Bändern, Wirbeln, Sehnen und Gelenken

Amerikanische Wissenschaftler haben festgestellt, dass die antioxidativen Eigenschaften von grünen Zwiebeln den Bewegungsapparat vor metabolischen oder toxischen Schäden schützen. Außerdem kann der regelmäßige Verzehr von Zwiebeln in der täglichen Ernährung das Osteoporoserisiko um 20 % senken.

Grüne Zwiebeln und Brokkoli tragen dazu bei, dass Kalzium besser absorbiert wird, und diese Gemüsesorten verringern das Risiko von Knochenbrüchen und Entzündungen des Gelenksystems.

6. Karotten

Dies ist ein schmackhaftes und preiswertes Produkt, mit dem Sie Dutzende von Salaten zubereiten können.

Nahrung für die Wirbelsäule: 7 Inhaltsstoffe gegen die Zerstörung von Bändern, Wirbeln, Sehnen und Gelenken

Karotten sind nicht nur eine Quelle von Beta-Carotin (A), sondern enthalten auch Vitamin E (dieses Vitamin ist auch für die Knochenreparatur verantwortlich). Karotten tragen zur Aufrechterhaltung einer guten Mineraldichte der Wirbelsäule bei und fördern die Geweberegeneration.

7. Brühen

Wenn Sie einen gesunden Rücken haben wollen, sollten Sie mehr reichhaltige Suppen und Brühen essen. Brühen sollten auf jeden Fall Knochenbrühen sein (kochen Sie sie zusammen mit Sehnen, Knorpeln und sogar Haut). Solche Brühen sind reich an Hyaluronsäure, die dazu beiträgt, bereits unsere Bänder, Sehnen und Gelenke wiederherzustellen.

Nahrung für die Wirbelsäule: 7 Inhaltsstoffe gegen die Zerstörung von Bändern, Wirbeln, Sehnen und Gelenken

Es ist erwiesen, dass Hyaluronsäure den Kollagengehalt von geschädigten Bändern erhöht. Verzichten Sie bei deformierenden Erkrankungen der Wirbelsäule nicht auf Fleischbrühen mit Nebenprodukten, sie helfen, das Gelenkgewebe und den Bandapparat zu regenerieren.

Was mag Ihre Wirbelsäule nicht?

  1. Die Wirbelsäule mag weder Alkohol noch Salz. Alkohol wäscht nützliche Substanzen (z. B. Kalzium) aus, und Salz hat eine osteotoxische Wirkung: Es zerstört Wirbel, Gelenke und Bänder und verzögert die Kalziumzufuhr;
  2. Kaffee ist ebenfalls schlecht für die Wirbelsäule (in großen Mengen). Dieses Getränk wäscht Kalzium aus dem Körper aus, daher sollte man Kaffee in Maßen trinken, nicht mehr als 2-4 Tassen pro Tag;
  3. Verschiedene Lebensmittelzusatzstoffe sind ebenfalls schlecht für die Gesundheit der Wirbelsäule (z. B. Konservierungsmittel, Süßstoffe), ebenso wie der Konsum großer Mengen an Zucker.

Die richtige Ernährung trägt dazu bei, Ihre Wirbelsäule gesund zu erhalten. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass Nahrungsmittel niemals die von einem Facharzt verschriebenen Medikamente ersetzen können, und vor allem können Nahrungsmittel keine spezielle therapeutische Übung und auch keine regelmäßige Bewegung ersetzen. Ohne Bewegung wird Ihre Wirbelsäule geschwächt und Ihr Rücken nicht stark sein. Aber das ist ein Thema für einen separaten Artikel und ein Gespräch.


No more posts
No more posts