Wie kann man arroganten Menschen widerstehen?

Wie kann man arroganten Menschen widerstehen?

Sicherlich mussten Sie schon einmal in Ihrem Leben mit einer Person kommunizieren, die versucht hat, ihre Überlegenheit zu zeigen. Was sich übrigens oft als gekünstelt herausstellt. Aber wenn man die wahre Natur arroganter Menschen erkennt, macht das die Kommunikation mit ihnen nicht angenehmer. Überlegen wir uns, wie wir ihnen widerstehen können.

Der Knackpunkt des Problems

Die Gründe für das arrogante Verhalten Ihres Gesprächspartners können unterschiedlich sein, aber die wichtigsten sind:

  1. Ein Gefühl des Anspruchs. Wenn Sie sich unsicher und verkrampft verhalten und den Eindruck einer wehrlosen Person erwecken, wird es immer jemanden geben, der dies ausnutzt;
  2. Manipulation. Hinter der üblichen, scheinbar rüpelhaften Art kann sich ein ausgeklügeltes System verbergen, mit dem sich Ihre Gefühle leicht kontrollieren lassen;
  3. Feindseligkeit. Manche Menschen verhalten sich arrogant gegenüber denjenigen, die sie für unwürdig halten, mit ihnen zu kommunizieren. Meistens ist dies auf eine bestimmte Erziehung und ein bestimmtes Verhaltensmuster in der Familie zurückzuführen;
  4. Unhöflichkeit. Meiner Meinung nach der harmloseste Grund – eine Person versteht einfach nicht, dass sie sich indiskret verhält und jemanden so sehr verletzen kann. Unhöflich zu sein, ist bereits eine Gewohnheit in seinem Leben.

11 Wege arroganten Menschen zu begegnen

Schauen wir uns an, wie man arroganten Menschen widerstehen kann.

Kommunikation einschränken

Eine einfache Lösung ist, die Kommunikation einzustellen. Manche werden dies als Flucht vor dem Problem bezeichnen, aber ich glaube, dass Sie auf diese Weise Ihre Kräfte schonen und Ihre Geduld nicht auf die Probe stellen. Ignorieren Sie, brechen Sie jegliche Kommunikation ab, stellen Sie sicher, dass Sie nichts gemeinsam haben. Alles Mögliche, aber lassen Sie sich nicht auf Ihre Kosten durchsetzen.

Halten Sie Abstand

Wenn es überhaupt keine Möglichkeit gibt, die Kommunikation abzubrechen, dann versuchen Sie, sich in einem akzeptablen Abstand von der arroganten Person zu entfernen. Im wörtlichen und übertragenen Sinne. Reagieren Sie nicht auf seine Eskapaden, verhalten Sie sich ruhig und professionell. Emotionen zu zeigen, ist das Schlimmste, was Sie tun können.

Diskutieren Sie das Problem

Falls die Person selbst nicht versteht, wie unangenehm ihr Verhalten ist, versuchen Sie, es ihr zu erklären. Beschreiben Sie in aller Ruhe die Art des Konflikts und schlagen Sie eine Lösung vor.

Imitieren Sie

Alle Manipulatoren und toxischen Menschen sind misstrauisch gegenüber Persönlichkeiten, die ihnen ähnlich sehen. Wenn Sie mit sich selbst kommunizieren, könnten Sie sagen, dass eine arrogante Person dies nicht dulden wird. Fangen Sie also an, alle seine Handlungen und sein Verhalten zu imitieren.

Beurteilen Sie Ihre Umgebung

Schauen Sie genau hin, um festzustellen, ob die Person die einzige ist, die sich Ihnen gegenüber so verhält. Sie können auch gemeinsame Bekannte fragen, was sie von ihm halten. Wenn sich herausstellt, dass niemand sonst das Problem sieht, dann handelt es sich gar nicht um Arroganz, sondern um eine persönliche Abneigung. Versuchen Sie, den Konflikt zu lösen, indem Sie reden und die Missstände besprechen.

Tadeln Sie die Person

Wenn Sie merken, dass die Person eine Grenze überschreitet, machen Sie eine korrekte Bemerkung. Erinnern Sie die unverschämte Person daran, dass es auch andere Meinungen gibt, dass die Wahrheit niemandem gehört und dass er oder sie im Allgemeinen im Unrecht sein kann.

Dies lässt sich leicht mit den Sätzen „Entschuldigen Sie die Unterbrechung, aber…“, „Sie wollen vielleicht nicht arrogant klingen, aber…“ erreichen. Das Wichtigste ist, dass Sie dies in aller Ruhe tun, ohne Ihre Stimme zu erheben.

Finden Sie einen Verbündeten

Manchmal können arrogante Menschen richtig harte Nüsse sein. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie sich mit solchen Personen unter vier Augen über ein kontroverses Thema unterhalten können. Versuchen Sie in einer solchen Situation, andere Personen in Ihr Gespräch einzubeziehen: Eine dritte Partei kann helfen, den Konflikt zu lösen. Ein anderer Ausweg besteht darin, einen Verbündeten zu finden, mit dem Sie die arrogante Person gemeinsam konfrontieren können.

Grenzen setzen

Es ist besonders schwierig, mit einer arroganten Person zu kommunizieren, wenn es sich um einen Kollegen oder ein Familienmitglied handelt, dem Sie täglich Auge in Auge gegenüberstehen müssen. In einem solchen Fall ist es besonders wichtig, die Konzentration nicht zu verlieren, weiterhin Ihrem Zeitplan und Ihrer Arbeit zu folgen und Auseinandersetzungen und unnötige Kommunikation zu vermeiden. Die Abgrenzung zwischen Ihnen kann ein Schlüsselfaktor im Umgang mit einer arroganten Person sein.

Akzeptieren Sie die Angriffe

Psychologen zufolge ist es manchmal sinnlos, mit einer Person zu streiten, die nur ihren Standpunkt akzeptiert. Anstatt Energie darauf zu verschwenden, die Meinung zu ändern, können Sie Ihrem Gesprächspartner einfach zustimmen. Diese Technik wird psychologisches Aikido genannt.

Wenn Sie den Angriffen eines arroganten Menschen zustimmen, können Sie sein Fehlverhalten aufdecken. Da er ein solches Verhalten nicht von Ihnen erwartet, wird er schnell aufgeben.

Schmeicheleien verwenden

Indem er Sie beleidigt und abwertet, erwartet die arrogante Person, dass Sie versuchen, sich zu verteidigen und in gleicher Weise zu antworten. Aber das Selbstvertrauen einer solchen Person kann nicht einfach durch unangenehme Worte „durchbrochen“ werden. Daher macht es keinen Sinn, ein Spiel mit solchen Angriffen zu beginnen.

Der Psychiater Mark Goulston ist der Meinung, dass arroganten Menschen geschmeichelt werden sollten. Wie beim psychologischen Aikido erwartet die Person nicht, dass Sie mit ihr übereinstimmen. Daher wird er verwirrt sein, wenn er angenehme Worte von einem Gegenüber hört.

Verwenden Sie die „Anti-Schock-Methode“

Diese Methode ist hilfreich, wenn eine Person häufig Sarkasmus verwendet, sowohl um die andere Person anzugreifen als auch um sich zu verteidigen.

Das Wesentliche an der Methode des „Anti-Schock-Schadens“ ist die Fähigkeit, nach dem Hören von Sarkasmus eine Pause einzulegen. Während dieser Pause können Sie sich konzentrieren, und Ihr Gegner erhält das Signal, dass sein Plan aufgeflogen ist und es Ihnen nicht gelungen ist, ihn zu provozieren.

Nach der Pause müssen Sie im Stil eines arroganten Mannes antworten. Als Antwort auf Ihre Aussage wird er anfangen zu leugnen und parallel dazu versuchen, sich eine neue Strategie auszudenken. Warten Sie noch ein wenig, bis die Spannung nachlässt, und lenken Sie dann das Gespräch in eine andere Richtung.


No more posts
No more posts